Menü
Lieblingsrezepte mit Milch, Quark & Co
Rinderlendenstreifen vom Pinzgauer Rind Stroganoff Art
  • 30 Min.
  • 30 Minuten
  • leicht

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 440 g Rinderlende (Fleisch ca. 1 h vorher aus der Kühlung nehmen)
  • 100 g Zwiebeln
  • 100 g rote Paprika
  • 50 g Essiggurken
  • 1 Prise Paprikapulver
  • ¼ l Rotwein
  • 20 g Essiggurkenwasser
  • 20 g Ketchup
  • 1/8 l Sahne
  • einige EL Bratensaft zum Aufgießen nach Belieben
  • Öl zum Anbraten
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 30 Minuten
  • leicht
  • Rezept von
    Mariele Simon
  1. Das Rindfleisch in Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Paprika in feine Würfel und die Essiggurken in längliche Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Rinderlendenstreifen darin kurz scharf anbraten, dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  3. Nun die Butter in die Pfanne geben und langsam zerlassen. Die Zwiebel darin andünsten, dann die Paprikawürfel und die Gurkenstreifen dazugeben.
  4. Mit dem Paprikapulver überpudern und etwas anschwitzen lassen. Mit dem Rotwein ablöschen.
  5. Nun Essiggurkenwasser, Ketchup, Sahne sowie den Bratensaft dazugeben. Alles zusammen kurz aufkochen lassen. Die Rinderlendenstreifen wieder beimengen und nochmals kurz köcheln lassen.

Tipp: Als Beilagen eigenen sich hervorragend feine Butterspätzle, bissfeste Bandnudeln oder knuspriges Kartoffelgebäck.

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern