Menü

News

123rf(c)efired

PR und Kommunikation Milch: Die Milch ist und bleibt weiblich

Dass die Milch weiblich ist, ist allein schon durch das Wort "die" eindeutig belegt. Dass auch die Kommunikationsarbeit für Milch und Milchprodukte sehr weiblich geprägt sein wird, wird in diesen Tagen und Wochen auch durch Wieder- bzw. Neubesetzungen wichtiger Schaltstellen von PR- und Kommunikationsorganisationen belegt. Die neuen Geschäftsführungen des Molkereivereins milch.bayern e.V. in München und der Initiative Milch GmbH in Berlin haben ihren Dienst angetreten bzw. sind auf dem Sprung, ihren neuen Aufgabenbereich in Angriff zu nehmen. Und das ist auch gut so, möchte man angesichts manch überflüssiger "Quotendiskussionen" anfügen!

Bereits zu Beginn des Monats hat die neue Geschäftsführerin von milch.bayern e.V., Frau Claudia Weiß, ihre neue Tätigkeit aufgenommen. Die gebürtige Schwäbin war zuletzt im hessischen Friedberg für die dortige Marketinggesellschaft "Gutes aus Hessen" (MGH) tätig. Der VMB hofft, dass von der neuen Geschäftsführung mit dem "alten" dreiköpfigen Vorstand unter dem derzeitigen Vorstandsvorsitzenden Ludwig Huber, die bisherigen Kooperationsprojekte und auch die beiden bayerischen Milchhoheiten weiterhin so konstruktiv fortgeführt werden können. Frau Weiß wird die Interessen der bayerischen Milchwirtschaft zukünftig auch im Beirat der Initiative Milch GmbH in Berlin vertreten und dort sicher auch an die über die bayerischen Molkereien letztendlich die Mittel aufbringenden Milcherzeuger denken. Im VDM e.V., in dem sowohl der VMB e.V. wie auch milch.bayern e.V. Mitglied sind, funktioniert die Abstimmung über den VDM-Vizepräsidenten Wolfgang Scholz ebenso sehr konstruktiv.

Stichwort Initiative Milch GmbH: Am 1. Mai 2021 wird auch die neue Geschäftsführerin der Initiative Milch GmbH in Berlin,  Frau Kerstin Wriedt, ihre neuen Herausforderungen in der Branchenkommunikation des deutschen Milchsektors annehmen. Die ausgebildete Ökotrophologin leitete zuletzt die deutsche "Brand Practice" der Agentur BCW (in Worten: Berson Cohn & Wolfe), einer weltweit tätigen PR-Agentur, die auch in Deutschland Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Frankfurt/Main und München hat. In den kommenden Wochen kann dann Frau Wriedt mit der bereits ausgewählten Agentur  fischerAppelt  die ersten Aktivitäten beginnen. Deren Chefredakteur, in diesem Fall ausnahmsweise männlichen Geschlechts, Dirk Benninghoff, weiß übrigens auch, wie Kühe gemolken werden. Sein Bruder bewirtschaftet in Niedersachsen einen größeren Milchviehbetrieb mit über 1.000 Milchkühen. Dies ist wichtig zu wissen, denn die neuen Werbestrategien des früher auch bereits bei der BILD-Zeitung aktiven Dirk Benninghoff könnten manchem Milcherzeuger durchaus etwas spanisch vorkommen. Aber: Es geht um die Aufrechterhaltung und Förderung der guten Nachfrage nach dem bestens untersuchten Lebensmittel Milch. Dafür muss dem Angler (letztendlich auch dem Milchbauern) der dafür eingesetzte Wurm nun wirklich nicht schmecken!

 

Zurück zur Listenansicht

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern