Menü

News

123rf(c)subbotina

Milchanlieferung Deutschland Mai 2020

Milcherzeugungsniveau flacht ab
Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat in ihrer Veröffentlichung der deutschen Milchanlieferungszahlen im Monat Mai 2020, erneut eine rückläufige Tendenz festgestellt. Selbst die Gesamtmilcherzeugung (konventionelle und ökologische/biologische Milch), ergab erstmalig in diesem Jahr, ein Minus von 0,2 Prozent. In Deutschland wurde im Monat Mai 2020, eine konventionelle Milcherzeugung von 2,692 Milliarden Kilogramm Milch registriert. Dies entspricht einen Rückgang zum Vorjahresmonat von 8 Millionen Kilogramm Milch bzw. ein Minus von 0,3 Prozent.

Die biologische Milcherzeugung verfügt weiterhin über einen aufstrebenden Trend, allerdings sind die Differenzen zu den vergleichbaren Vorjahresmonaten geringer geworden. Insgesamt wurden 114,7 Millionen Kilogramm an ökologisch/biologischer Milch angeliefert und damit knapp 3 Millionen Kilogramm Milch im Mai 2020 mehr produziert als im Mai des vergangenen Jahres. Somit beträgt die Steigerung zum Mai 2019 nur noch 2,6 Prozent. In den Jahren zuvor haben diese Unterschiede teilweise deutlich zweistellige Prozentbeträge erreicht.

Die deutsche kumulierte Gesamtmilchmenge befindet sich im Plus. Für die ersten fünf Monate – ebenfalls dem Trend in der europäischen Union entsprechend – liegt die konventionelle Erzeugungsmenge bei fast 13,1 Milliarden Kilogramm Milch. Dies entspricht einem Plus von einem Prozent bzw. eine Mehrmilchmenge im Vorjahresvergleich von 131,9 Millionen Kilogramm Milch. Unter Berücksichtigung des Schalttages im Jahr 2020, liegt der Vorsprung bei zirka 0,35 Prozent. Die aufsummierte Biomilchmenge beträgt in Deutschland über 524 Millionen Kilogramm und weist demzufolge einen positiven Abstand zum Vorjahr von 4,4 Prozent auf.

Regionale Erzeugung unterschiedlich in ihrer Höhe
Da die Milchanlieferungsmenge im Mai 2020 fast auf den Werten des Vorjahres verblieben ist, drängt sich die Frage auf, wie sich die Auswertung in den einzelnen Bundesländern entwickelt hat. In Himmelsrichtungen ausgedrückt, zeigt sich nach wie vor ein anziehendes Potential im Norden, während in Süd- (Bayern, Baden-Württemberg, Hessen/Rheinlandpfalz/Saarland) und Ostdeutschland die Milcherzeugung langsam nachlässt. In einigen Bundesländern ist der nachlassende Trend bereits seit Jahresbeginn erkennbar. Die Milcherzeugungsmengen von Berlin/Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen aber auch von Bayern sind hier zu nennen.

Die Anlieferungssituation der konventionellen Milch in Bayern, auch im Monat Mai 2020, liegt deutlich hinter dem bundesdeutschen Trend. Im Wonnemonat Mai lag die konventionelle Milchmenge (Erzeugerstandort Bayern) bei 636,7 Millionen Kilogramm Milch. Im Vergleich zum Vorjahr befindet sich somit die Milchablieferungsmenge bei Minus 1,9 Prozent. Die aufgerechnete Milchmenge für fünf Monate liegt – trotz Schalttag – bei einem Minus von 0,3 Prozent. Sollte diese Entwicklung beibehalten werden, könnte in Bayern 2020 die Milchanlieferungsmenge um ein Prozent unter den Vorjahreswerten liegen.
Das Milchaufkommen von Bio-Milch bleibt auch in Bayern positiv. Allerdings ist prozentual der Abstand zu den vorangegangenen Jahren deutlich geringer geworden. Im Mai 2020 betrug die Mehrmilchmenge exakt zwei Prozent. Damit hat auch die kumulierte Summe der fünf Monate die 250 Millionen-Kilogramm-Linie überschritten. Dementsprechend errechnet sich ein Plus von 3,8 Prozent. Schätzungsweise könnte durchaus eine Jahresmilchleistung von über 600 Millionen Kilogramm Bio-Milch erreichen werden. Der derzeitige Nachfrageaufschwung und die Preisentwicklung bei Biomilch durch die Corona-Krise werden möglicherweise diesen Trend zusätzlich unterstützen können.


Link zur Übersicht Milchanlieferung Bayern 2016-2020 - Konventionelle Milch sowie Ökologisch/biologisch erzeugte Milch / Biomilch
 

 

Milchanlieferung Deutschland Konventionell und Bio-Milch
Milchanlieferungen Deutschland Konventionelle Milch
Milchanlieferungen Deutschland Bio-Milch
Milchanlieferungen Bayern Konventionell und Bio
Milchanlieferungen Bayern Konventionelle Milch
Milchanlieferungen Bayern Bio-Milch
Fettgehalt der Anlieferungsmilch
Eiweißgehalt der Anlieferungsmilch

Zurück zur Listenansicht

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern