Menü

News

123rf(c)_SebnemRagiboglu

Kieler Rohstoffwert Milch Januar 2020

Noch mehr Potenzial zum Jahresstart?

Das Institut für Ernährungswirtschaft, Kiel (ife) berechnet aus den Notierungswerten von Butter und Magermilchpulver der Süddeutschen Butter- und Käsebörse, Kempten, den sogenannten Kieler Rohstoffwert (KRW). Dieser Wert entspricht der durchschnittlichen Milchverwertung aus dem Verkauf von Milchfett und Milcheiweiß.

Das ife Institut in Kiel hat für den Monat Januar 2020 einen Betrag von 36,2 Cent pro Kilogramm Milch (bei 4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß, netto, ab Hof) veröffentlicht. Gegenüber dem Vormonat Dezember 2019 hat sich damit der Wert nur geringfügig um 0,1 Cent erhöht. Somit beträgt der Anstieg bei der durchschnittlichen Standardverwertung von Milchfett und Eiweiß annährend 0,3 Prozent.

Die Seitwärtsbewegung des Kieler Rohstoffwertes ist darauf zurückzuführen, dass in beiden Bereichen der Milchverwertung eine erkennbare Festigung erfolgt ist. Das Milchpulver hat sich in leichten Nuancen verbessert. Hier zeichnet sich weiterhin noch Potenzial für weitere Erhöhungen ab, während Milchfett, aufgrund der gegenwärtigen Entwicklung des Milchmarktes, sich eher auf einer unveränderten Position befindet. Allerdings ist noch ungewiss, ob im kommenden Monat das aktuelle Januarergebnis dem allgemeinen Markttrend standhält. Bei der Betrachtung des gesamten Milchmarktes, des nationalen wie internationalen Bereiches, wird ersichtlich, dass immer noch ein hohes Nachfragepotenzial bei Milcheiweiß vorhanden ist und somit die Marktbeobachter ein entsprechend hohes Mengengefüge für das Jahr 2020 ins Auge fassen.

Zugleich hat, infolge einer erhöhten Milchfettproduktion, das Angebot von Butter zugenommen. Allerdings hat die Exportbilanz des vergangenen Jahres 2019 gezeigt, dass mit den derzeitigen Milchfettpreisen, auf dem internationalen Parkett eine höhere Konkurrenzfähigkeit besteht, so dass die vorläufige Exportbilanz von Milchfett mit einem Plus von 50.000 bis 60.000 Tonnen das Jahr 2019 abschließen wird. Infolgedessen kann davon ausgegangen werden, dass im internationalen Bereich eine Stabilisierung des Marktes auch bei Milchfett stattfinden wird. Auch das Niveau des heimischen Marktes wird sich an der derzeitigen Höhe messen. Nach den derzeit bestehenden Marktparametern ist davon auszugehen, dass der Kieler Rohstoffwert des Ife Institutes auch im kommenden Monat sich ungefähr um dieses Niveau bewegen wird, bevor dann zu Beginn des 2. Quartals 2020 bei fast allen Milchproduktbereichen der Milchprodukte neu verhandelt wird.

 

Kieler Rohstoffwert Milch Januar 2020
Kieler Rohstoffwert Milch Januar 2020 - Milchpreis
Kieler Rohstoffwert Milch Januar 2020 - Notierungen

Zurück zur Listenansicht

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern