30.11.2018

Aktuelles

Fortbildungsmaßnahmen gehen an den Start

Den Startschuss für die gemeinsame Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen haben der Verband der Milcherzeuger Bayern e.V. und das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes mit dem Themenschwerpunkt Milch, am 27. November 2018, gegeben.
In den Räumlichkeiten der Landwirtschaftsschule in Ingolstadt fand hierzu eine Schulung von 16 Ernährungsfachfrauen aus ganz Bayern statt. Zum Beginn der Veranstaltung gab Herr Dr. Seufferlein den Teilnehmern einen kurzen Einblick in die Arbeit des Verbandes der Milcherzeuger Bayern e.V.
 
Frau Gregor vom Fachbereich Menschen im ländlichen Raum, skizzierte die technischen Formalitäten über den Ablauf der Verbraucherveranstaltungen. Im Anschluss begann die Schulung mit einem theoretischen und praktischen Teil, durchgeführt von Frau Dipl. Ökotrophologin Flamensbeck. Frau Flamensbeck hat in der Vergangenheit bereits als freie Mitarbeiterin Fortbildungsveranstaltungen für die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft durchgeführt.
 
Neben der Einführung in die Warenkunde von Käse, durften die zukünftigen VMB-Referentinnen für Schwerpunkt Milch, auch verschiedene Rezepte aus den Vortragsthemen
 
• Biergartenrezepte
• Brunch
• Käsevielfalt
 
mit praktischen Übungen in die Tat umsetzen. Die genannten Vorträge können ab 2019 über das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes angefordert werden.
 
Außerdem stehen noch drei weitere Vorträge zur Verfügung, die ebenfalls abgerufen werden können:
 
• Fit mit Milch
• Leichte und schnelle Küche
• Käse & Co – überraschend anders
 
© VMB
Herr Dr. Seufferlein (2.v.l.) und Frau Gregor (r.) schulten mit Frau Flamensbeck (3.v.l) gemeinsam 16 Ernährungsfachfrauen zu VMB-Referentinnen mit dem Schwerpunkt Milch.
 
© VMB
Die Gruppe der Ernährungsfachfrauen beim praktischen Teil aus den Vorträgen.
 
© VMB

Die gemeinsam zubereiteten Köstlichkeiten waren sehr geschmackvoll und auch ein optischer Augenschmaus.