Menü

Milch und Schule

Wertschätzung für gesunde Ernährung mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln aus der Heimat.

Projekt "Landfrauen machen Schule"


Wissen vermitteln, Themen nahebringen

Woher kommen unsere Lebensmittel? Was macht ein wertvolles Frühstück aus? Und wie bereitet man eine gesunde Mahlzeit? Den Landfrauen im Bayerischen Bauernverband ist es ein großes Anliegen, Kindern die heimische Landwirtschaft nahezubringen. Dabei spielt die Ernährungsbildung eine große Rolle.

Die Lerneinheiten sind in zwei Teile gegliedert:
In der Schule erfahren die Kinder, wie wertvoll heimische Lebensmittel sind - mit der Ernährungsfachfrau bereiten sie daraus schmackhafte und leicht nachzukochende Speisen zu.
Auf dem Bauernhof sehen sie, wo unsere Lebensmittel herkommen und entdecken, wie eng Landwirtschaft, Erzeugung und Ernährung zusammenhängen.

Mit ihrem Projekt vermitteln die Landfrauen bayerischen Grund- und Förderschulkindern die Wertschätzung für eine gesunde Ernährung mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln. Es ermöglicht Kindern und Jugendlichen einen intensiven Kontakt mit der Landwirtschaft und gewährt Einblick in die Erzeugung von Lebensmitteln. Projektträger ist das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), die Projektbetreuung übernimmt die Landfrauengruppe des BBV. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes unterstützen das Projekt finanziell.

Und hier geht´s zum Projekt der Landfrauen.


Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern