Menü

Milch und Qualität

An der hohen Qualität bayerischer Milch wirken viele mit: Behörden, Ämter, Vereine und private Organisationen. Sie erlassen Gesetze und Verordnungen, überwachen deren Durchführung, sie kontrollieren Herstellungsprozesse und testen und zertifizieren Milchprodukte.

Von Amts wegen

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten | Das StMELF macht die fachlichen Vorgaben für die amtlichen Futtermittelkontrollen.


Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit | Das StMUG verantwortet die amtlichen Futtermittelkontrollen. Die Durchführung überträgt es an die Regierung von Oberbayern, die die Futtermittelkontrollen in ganz Bayern vornimmt.


Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft | Die LfL überwacht die Einhaltung der Milchgüteverordnung. Die Kontrollen der Rohmilch überträgt sie an den Milchprüfring Bayern e.V. Außerdem führt die LfL die monatlichen amtlichen Qualitätsprüfungen für Butter und Käse durch.


Milchprüfring Bayern e. V. | Der MPR ist für die Umsetzung der Milchgüteverordnung zuständig. Er nimmt Proben aus den Milchsammelwagen, prüft die Probenahmegeräte, schult Probenehmer und Milchsammelwagenfahrer und nimmt Laboruntersuchungen vor. Teils im Auftrag des Staates, teils auch im Rahmen freiwilliger Kontrollen begeht der MPR Milchbetriebe und kontrolliert dort Milchkammern und Ställe.


Milchwirtschaftliche Untersuchungsanstalt Kempten | Die muva Kempten berät Molkereien und nimmt deren Untersuchungsaufträge entgegen. Darüber hinaus nimmt die muva im Auftrag des Staates Untersuchungen bayerischer Milch und Milchpodukte vor, etwa im Rahmen des bayerischen Schadstoff-Monitoring-Programms.


Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit | Das LGL überwacht die lebensmittelverarbeitenden Betriebe. Dazu entnimmt es nach Plan oder im Verdachtsfall Proben im Handel und bei den Molkereien. Mithilfe der Eigenkontrollsysteme in den Molkereien überwacht es auch den Herstellungsprozess.


Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft e. V. | Die DLG veranstaltet Qualitätswettbewerbe, bei denen unter anderem auch Milch und Milchprodukte auf Qualität und Geschmack getestet werden. Mit den Zeichen „DLG-Prämiert“ in Bronze, Silber oder Gold können Molkereien ihr hohes Qualitätsniveau demonstrieren.


Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern