Menü

News

vmb(c)Stephan Herbert Fuchs

Milchmarkt Hof: Käse-Genuss bei weiß-blauem Himmel

Samstag, 01. Juni 2019 - Internationaler Tag der Milch - Milchmarkt in Hof

Im oberfränkischen Hof hat man sich anlässlich des Internationalen Tags der Milch etwas Besonderes ausgedacht: Mit den Landwirten sprechen – nicht über sie. Das war das Motto auf dem Maxplatz am vergangenen Samstag, wo die Bayerische Milchprinzessin Miriam Weiß die ansässigen Landwirte, Politiker und Besucher des Hofer Milchmarktes bei strahlendem Sommerwetter begrüßte.

Rund  1.100 landwirtschaftliche Betriebe gibt es in Stadt und Landkreis Hof - davon ca. 600 Betriebe mit Kuhhaltung. Etwa 500 Betriebe produzieren die Milch, die von den regionalen Molkereien verarbeitet wird. Wichtig war den Veranstaltern, den Verbrauchern zu vermitteln, daß hochwertige Lebensmittel wie die heimische Milch und die daraus produzierten Milchprodukte mehr Wertschätzung erfahren müssen und und nachhaltiges Wirtschaften für die Milchbauern bei Schleuderpreisen einfach nicht möglich ist. Die Anstrengungen der Milchbauern müssen von den Verbrauchern durch den Preis honoriert werden. Denn wir alle tragen die Verantwortung dafür, welche Landwirtschaft wir zukünftig haben werden.

Die Landfrauen kredenzten den Besuchern Obatzdn und Kochkäse, das Marktstübchen lockte mit Leckereien aus Milch, Käse, Sahne und Joghurt und Käse-Sommelier Markus Raupach überzeugte mit fantastischen Käse-Kombinationen aus den Produkten der regionalen Molkereien.

Bild oben: v.l. Markus Raupach (Käse-Sommelier), Miriam Weiß (Bayerische Milchprinzessin)

Bild unten: Markus Raupach und Miriam Weiß mit den Landfrauen und Kreisbäuerin  Karin Wolfrum (rechts) aus Hof

vmb(c)Stephan Herbert Fuchs

Zurück zur Listenansicht

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern