Menü

News

123rf(c)RAJESH RAJENDRAN NAIR

Global Dairy Trade (GDT): Auktion vom 19. April 2022

Die im vierzehntägigen bzw. dreiwöchigen Rhythmus stattfindende internationale Handelsplattform GDT (Global Dairy Trade) für Milchstandardprodukte, veröffentlicht die durchschnittlichen Werte, der am Weltmarkt verkauften Milchprodukte des Commodities-Bereichs (verschiedene Milchpulversorten, Chester, sowie diverse Butterprodukte). Beteiligt sind überwiegend größere international handelnde Molkereiunternehmen wie Fonterra, Dairy America, Amul, Arla, Eursérum, Murray Goulburn.

GDT-Tender Ergebnis:
Die Auktion des GDT-Tenders vom 19. April 2022 konnte mit einem durchschnittlichen Handelspreis (Durchschnitt aus den Verkaufserlösen von Milchfett, Milchpulver und Käse) von 4.855 US-Dollar pro Mischtonne abschließen. Dies ist in diesem Jahr der dritte Rückgang in Folge beim Verkauf von Milchprodukten auf der internationalen Handelsplattform. Die Differenz gegenüber der Auktion vom 05.04.2022 beträgt nur 126 US-Dollar pro Tonne, das bedeutet einen Rückgang von 2,5 Prozentpunkten. Trotz des Rückgangs unterstreicht das Ergebnis, durch die Platzierung um die 5.000 US-Dollar-Linie, die Festigung im internationalen Markt für Milcherzeugnisse.

Corona, Lockdown, Shanghai
Die Corona Pandemie hält weiter die Welt in Atem, auch wenn in einigen Ländern die Ansteckungsrate bzw. Inzidenz gerne übersehen oder mitunter ignoriert wird. In manchen Ländern musste die Politik doch reagieren und setzt erneut eine Abschottung in der Gesellschaft durch. In China wurde Shanghai, die bedeutendste Industriestadt Chinas, mit dem weltweit größten Hafen, kurzfristig geschlossen. Diese Entscheidung hat einen weittragenden Einfluss auf den weltweiten Transfer von Waren und Dienstleistungen. Dementsprechend muss die Tendenz des aktuellen Börsentermins beim GDT-Tender interpretiert werden. Bei der Auktion gingen die Handelspreise bei allen Produkten zurück. Die Minusrate beträgt bei Butterschmalz/Ghee um 1,3 Prozent und bei Butter, Käse, Vollmilch- und Magermilchpulver um 3,7 Prozent, 3,9 Prozent, 4,4 Prozent und um 4,2 Prozent. Die Preise von Magermilchpulver und Käse entsprechen dabei der europäischen Preishöhe. Auffällig für den Weltmarkt ist, dass die Handelspreise bei Vollmilchpulver schwächer gehandelt werden als bei Magermilchpulver.

GDT Tender Stand 19.04.2022
GDT Tender und Fonterra-Milchpreis
Globale Milchpreise
Tabelle der GDT-Auktionen

Zurück zur Listenansicht

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben