Menü

News

VMB(c)Echtler

Bayerische Käseschätze: Zehn Prämierungen für handwerkliche Käsereien

Beatrice Scheitz, Bayerische Milchkönigin aus Oberbayern, freut sich über die „Bayerischen Käseschätze 2019“. Insgesamt zehn besondere Käse-Spezialitäten zeichnete Landwirtschaftsministerin Kaniber beim zweiten Käse-Genussmarkt aus: Weichkäse und halbfester Schnittkäse aus handwerklichen Käsereien der Landkreise Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Landshut, Main-Spessart, Miesbach, Rosenheim, Ostallgäu und Weilheim-Schongau. Eine Expertenjury aus Sensorikern und Sommeliers hatte die eingereichten Spezialitäten aus Weich- und halbfestem Schnittkäse nach Aussehen, Geruch, Geschmack und Beschaffenheit bewertet. Darüber hinaus gab es noch einen Sonderpreis „Innovation“ für eine besonders einfallsreiche Käserezeptur und einen Sonderpreis „Tradition“ für den Erhalt einer der ältesten Rinderrassen der Alpenregion.

Zurück zur Listenansicht

Geschäftsstelle München
Geschäftsstelle Schwaben
Geschäftsstelle Nordbayern