25.01.2011

Milchgeldabrechnung

Die Berechnung des Milchauszahlungspreises und die hierfür erforderlichen obligatorischen Angaben auf der Milchgeldabrechnung sind in der "Verordnung über die Güteprüfung und Bezahlung der Anlieferungsmilch" (MilchGüV) vom 09.07.1980 geregelt. Zuletzt wurde die Verordnung am 17.12.2010 geändert. Die Ausweisung des Fettgehaltes wurde von 3,7 Prozent auf 4,0 Prozent angepaßt.
Die Verordnung regelt zudem die Gütemerkmale der Anlieferungsmilch, die Durchführung von Untersuchungen sowie die Einstufung der Anlieferungsmilch.
 
Für den Vollzug der MilchGüV ist in Bayern die Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Ernährung und Markt, verantwortlich.
 
Ein Merkblatt zur Ausweisung des Milchauszahlungspreises auf Milchgeldabrechnungen steht nachfolgend zum Download bereit.