06.06.2018

Milchhoheiten

Bayerische Milchkönigin voll im Einsatz

Für die Bayerische Milchkönigin reihte sich am letzten Wochenende Termin an Termin. Zuerst durfte sie am 02.06.2018 den 1. Hofer Milchmarkt, zusammen mit der regionalen Prominenz, eröffnen. Initiiert wurde diese Veranstaltung vom Bayerischen Bauernverband und der Stadt Hof.
Die Bayerische Milchkönigin erinnerte in ihrem Grußwort an den am Vortag stattgefundenen Internationalen Tag der Milch. Sie sprach über die hohe Qualität und Vielfalt der bayerischen Milchprodukte und erwähnte wie wichtig diese für eine ausgewogene Ernährung sind.
 
©_VMB_Thomas_Neumann_Fotografie
 
Die Bayerische Milchkönigin bei der Eröffnung des 1. Hofer Milchtags zusammen mit Kreisbäuerin Frau Karin Wolfrum, MdL Alexander König und
Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (v.l. nach rechts), der sich ein Glas frische Milch gönnte.

Nach der Eröffnung konnten sich die Besucher von der Qualität der Milchprodukte der regionalen Molkereien überzeugen. Außerdem haben sich Groß und Klein am Stand des Bauernverbandes ihre eigene Butter geschüttelt und die Milchkönigin zeigte ihnen an einer Kuhattrappe, wie das Melken bei einer Kuh funktioniert.
 
©_ VMB_ Thomas_Neumann_Fotografie
 
Früh übt sich: Johanna Riedel ließ sich von der Bayerischen Milchkönigin das Melken erklären.
 
 
Am nächsten Tag schloss sich die Eröffnung des Bauernmarktes in Vohenstrauß an, hier durfte sie sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Auch dort erinnerte sie die Besucher an die Vorzüge von Milch und Käse bei der Ernährung und wie erfrischend ein Glas Milch sein kann. Eine Attraktion war wieder eine lebendgroße Kuhattrappe, an der unter Anleitung der Milchkönigin die Besucher das Melken ausprobieren konnten.
 
© BBV_Winter
 
Beim Bauernmarkt in Vohenstrauß stellte sich die Oberpfälzer Bezirksbäuerin
Rita Blümel dem Wettmelken der Prominenten unter königlicher Kontrolle.