06.04.2018

Verbandsnachrichten

VDM mit neuer Website

Wer oder was ist der VDM e.V. und was macht dieser Verband - und hat er auch für die Milcherzeuger eine Bedeutung?
Die wesentliche Aufgabe des bereits 1874 als „Milchwirtschaftlicher Verein“ gegründeten Verbands der Deutschen Milchwirtschaft e.V. (VDM) ist die „Wahrnehmung und Förderung der Interessen der Milchwirtschaft“, also auch die der Milcherzeuger als erstes Glied der Wertschöpfungskette Milch. Und die Milcherzeuger stellen mit dem DBV-Milchpräsidenten Karsten Schmal auch den Präsidenten.
 
Der VDM ist mit seinen weiteren Akteuren und Mitgliedern als Runder Tisch der Branche auf allen Ebenen aktiv – von der Milcherzeugung, über die Milchverarbeitung bis hin zur Vermarktung von Milchprodukten.
 
Stellvertretend für die gesamte Branche betreut der VDM beispielsweise die gesamte nationale und internationale Normung und Standardisierung in Zusammenarbeit mit den Normungsorganisationen wie z.B. der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF). Der VDM ist Mitglied in dem DIN-Ausschuss "Milch und Milcherzeugnisses - Probennahme und Untersuchungsverfahren".
 
Auch der VDM ist von den Verwerfungen um die milchwirtschaftliche Umlage nicht verschont geblieben. Der "alte" VDM wurde Ende 2015 aufgelöst, seit 2016 ist der "neue" und deutlich abgespeckte VDM e.V. im Milchreferat des DBV angesiedelt. Er bleibt aber der bereits erwähnte Runde Tisch der Milchbranche mit den bekannten Trägerverbänden und eine wieder größer werdenden Zahl von Mitgliedern, zu denen in naher Zukunft auch der Verband der Milcherzeuger Bayern e.V. gehören wird.
 
Seit 2010 und voraussichtlich bis Ende diesen Jahres fungiert der langjährige VMB-Vorsitzende Leonhard Welzmiller als Vizepräsident und bringt sich für die gesamte bayerische Milchwirtschaft ein. Jetzt hat der VDM seinen neuen Internetauftritt unter www.idf-germany.com freigeschaltet. Auf der Homepage stellt der VDM e.V. sich und seine Arbeit sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache vor. Des Weiteren werden auf der Homepage die aus dem Englischen übersetzten Faktenchecks des Internationalen Milchwirtschaftsverbandes (IDF) veröffentlicht. Dieser Bereich befindet sich jedoch aufgrund der Vielzahl an Faktenchecks derzeit noch im weiteren Aufbau.