02.01.2018

Kieler Rohstoffwert

Jahreswert 2017 deutlich über Vorjahr, aber heftiger Rückgang zum Jahresende

Das Institut für Ernährungswirtschaft, Kiel (ife) berechnet aus den Notierungswerten von Butter und Magermilchpulver der Süddeutschen Butter- und Käsebörse, Kempten, den sogenannten Kieler Rohstoffwert. Dieser Betrag entspricht der durchschnittlichen Milchverwertung beim Verkauf von Milchfett und Milcheiweiß.
 
Für den Monat Dezember 2017 kalkulierte das Institut eine Höhe von 30,3 Cent pro Kilogramm Milch (bei 4,0 Prozent Fett und 3,4 Prozent Eiweiß, netto, ab Hof). Gegenüber dem vorangegangenen Monat November bedeutet dies einen erneuten Rückgang von 2,6 Cent. Die Berechnung des Kieler Rohstoffwertes aus den zwölf Monatswerten des Jahres 2017, zeigt aber eine deutliche Verbesserung des durchschnittlichen Milchpreises in Höhe von 35,29 Cent pro Kilogramm. Dementsprechend hat sich der Kieler Rohstoffwert, im Vergleich zu den beiden schlechten Vorjahren, zusehends verbessert.
 
Relativ heftig reduzierte sich der monatliche Kieler-Rohstoffwert im vergangenen Monat. Neben einer, auf niedrigem Stand stattfindenden Verwertung von Magermilchpulver, größtenteils unter dem Interventionsniveau, hat nun auch das Milchfett an Position am Markt eingebüßt. Demzufolge verringerte sich auch der errechnete Kalkulationswert aus Milchfett und Milcheiweiß. Während noch in den Sommermonaten kalkulatorische Milchpreise von über 40 Cent pro Kilogramm Milch erzielt worden sind, liegt nun das Niveau wieder auf der Höhe wie zu Beginn des Jahres 2017. Dennoch hat der durchschnittliche Jahrespreis 2017 insgesamt einen relativ guten Wert erzielen können. Bei der Betrachtung der einzelnen Monatszahlen, liegt die Bandbreite erneut sehr weit auseinander, welches impulsive Marktschwankungen erkennen lässt. Der Höchstwert lag im Monat September 2017 bei 42,10 Cent pro Kilogramm und der niedrigste Betrag wurde im April 2017 mit 29,80 Cent pro Kilogramm Milch errechnet.
 
Im 10-jährigen Jahresmittel erreicht der Kieler Rohstoffwert annährend 31,50 Cent pro Kilogramm Milch. Obwohl die Marktposition von Butter und Milchpulver, Anfang wie am Ende des Jahres 2017, nicht ganz den Erwartungen entsprochen hat, befindet sich der Jahrespreis 2017 dennoch über dem monatlichen Durchschnitt. Mit dem kalkulierten Wert in Höhe von 35,29 liegt er um gut vier Cent über dem längerfristigen Jahresvergleich.