10.10.2017

GDT-Tender Oktober 2017

GDT Tender: Gesamtpreis um 2,4 Prozent gefallen

Die internationale Handelsplattform GDT Trade (Global Dairy Trade) veröffentlicht im vierzehntägigen bzw. dreiwöchigen Rhythmus, für die am Weltmarkt beteiligten größten Molkereiunternehmen (Fonterra, Dairy America, Amul, Arla, Eursérum, Murray Goulburn), die durchschnittlichen Werte der Milchprodukte des Commodities-Bereiches (verschiedene Milchpulversorten, Chester, sowie diverse Butterprodukte).
Bei der Verkaufsauktion des Global Dairy Trade (GDT) am 03. Oktober 2017 wurde ein Durchschnittspreis der gehandelten Milchprodukte in Höhe von 3.223 US-Dollar per Tonne errechnet. Im Vergleich zur vorherigen Auktion bedeutet dies einen leichten Rückgang, denn beim vorigen Termin, am 19. September 2017, ist ein durchschnittlicher Wert von 3,368 US-Dollar je Tonne ermittelt worden. Im 10-jährigen-Indexvergleich (10-jähriger Mittelwert) ergibt dies, laut GDT, eine Verringerung von 2,4 Prozent.
 
Hauptsächlich war wiederum Milchpulver, aber auch im geringeren Umfang Milchfett, die Ursache dafür, dass der Index des GDT-Tenders um 2,4 Prozent gegenüber der letzten Auktion verloren hat. Die Milchfettverkäufe von Butter und Butterschmalz gingen im Handelspreis um 3,6 bzw. 3,4 Prozent zurück. Das Preisniveau reduzierte sich auf 5.837 bei Butter bzw. bei Butterschmalz auf 6.504 US-Dollar je Tonne. An Wert verloren zwar auch wieder die Milchpulverpreise (Mager- und Vollmilchpulver), allerdings diesmal nur in der Größenordnung von 1,4 und 2,7 Prozent auf 1.895 und 3.037 US-Dollar je Tonne. Bei den anderen Milchprodukten sind die Verkaufspreise annähernd gleich geblieben. Cheddar erholte sich um 1,9 Prozent auf 4.109 US-Dollar je Tonne am Welthandel.
 
Neuseeland, das fast ausschließlich über den Export Milch absetzt, erwirtschaftet sein Milchgeld maßgeblich über den GDT-Index. Fonterra, die neuseeländische Genossenschaft, gibt für den Monat August 2017 einen Milchpreis in Höhe von 34,08 Cent pro Kilogramm Milch bei 4,2 Prozent Fett, 3,4 Prozent Eiweiß, netto, bekannt. Nachdem die Handelspreise der letzten GDT-Auktionen sich weitgehend unverändert zeigen, wird das Preisniveau bei Fonterra gleichbleiben oder eventuell sogar angehoben. Der neuseeländische Molkereigigant hat hierzu schon entsprechende Andeutungen gemacht.